Wann ist die richtige Pflanzzeit für die Heckengehölze wie z. B. Thujen oder Scheinzypresse?

Der beste Zeitpunkt ist im Herbst, weil der Boden noch immer warm aber auch schon feucht ist. Die Hecken, auch die ganz großen Gehölze, wie auch die schon ausgewachsenen Thujen oder Scheinzypresse wie bei der JG Thujen Baumschule im Angebot, haben genug Zeit vor dem Winter gut einzuwurzeln, was eine gute Grundlage für das Frühjahrswachstum ist. Der nächste richtige Pflanzenzeitpunkt für die Heckenbepflanzung ist im Frühjahr, je nach Witterung am besten bis Ende Mai wenn genug feucht ist.

Pflanzenware

Als unproblematische wurzelnackte Heckengehölz-Ware gelten Hainbuche, Rotbuche, Weißdorn und Liguster. Andererseits ist die Ballenware wie z.B. Thujen oder Scheinzypresse wie im Verkauf bei JG Thujen Baumschule, die viel pflegeleichter und trockenresistenter. Die Jungpflanzen wachsen besser an und holen schnell auf, aber trotzdem brauchen sie doch ein paar Jahren um ihre optimale Größe zu erreichen und dem Garten die Privatsphäre zu geben. In der JG Thujen Baumschule werden nur die Gehölze verkauft die regelmäßig verpflanzt wurden und somit ein kompakter Wuchs und ein gut verzweigtes Wurzelsystem entwickelt haben. Dadurch werden sich auch die großen Gehölze wie Thujen und Scheinzypresse in Ihrem Garten bestmöglich  etablieren und ihm in kürzester Zeit spektakuläres Aussehen und Privatsphäre schenken.

Bodenvorbereitung

Den Boden sollten Sie immer vor dem Pflanzen überprüfen lassen um die richtigen Bodeneigenschaften zu gewährleisten . Danach sollte man gründlich lockern und nach Bedarf düngen. Hain-, Rotbuche, Weißdorn, Liguster sind  für alle Böden gut geeignet aber auch Thujen oder Scheinzypressen sind wenig empfindlich. Nach der Koniferenhecke und vor einer neuen Pflanzung ist die Zugabe von Kompost oder einer guten Gartenerde immer ratsam . Vorsicht bei Neubaugebieten wegen der Bodenverdichtung! Eine tiefe Bodenlockerung.ist notwendig.

Pflanzentipps

Wurzelnackten Pflanzen direkt nach Rodung pflanzen. Vorab sollte man sie in Wasser tauchen. Ballenwaren wie Thujen oder Scheinzypressen kann geschützt und befeuchtet viel länger, vor allem im Herbst, warten. Das Pflanzloch sollte doppelt so breit wie der Wurzelballen sein. Wichtig ist bei der Heckenbepflanzung auch die Pflanzenabstände zu beachten, je nach Größe und Art der Gehölze. Richtlinie: Es soll sofort ein geschlossenes Bild ergeben! Ganz wichtig bei der Bepflanzung der Ballenware ist das Ballentuch entweder zu entfernen oder der Knoten aufzumachen! Die Erde sollte ca. 1 cm über dem Ballen das Loch anfüllen. Danach rund um die Pflanze festtreten, gut wässern und mit Mulch abdecken.

Unterpflanzung

Es ist gestalterisch empfehlenswert den kahlen Erdstreifen rund um die Hecken mit niedrigeren Stauden oder Sträucher zu verstecken. Die Schattenseite von z.B. Glanzmispel (Photinia) mit Segge Carex morrowii, die Sonnenseite von z.B. Buche mit Mauerpfeffer Sedum floriferum, oder das Halbschatten von z.B. Hainbuche mitVeilchen Viola sororia.

Categories: Post

Call Now Button